fairness at work gmbh
Neubrückstrasse 65
3012 Bern
+41 (0)31 305 10 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Labor

Wir setzen uns mit aktuellen Themen in der Arbeitswelt auseinander, analysieren Daten und entwickeln Ideen.

Was uns hier im Labor beschäftigt, führt nicht immer zu neuen Projekten.

45+

In unserem Angebot 45+ für Arbeitnehmende ist für uns klar: Wer eine neue Arbeitsstelle sucht, will Nachhaltigkeit und optimale Passung. Das ist nicht ganz einfach, weil besonders nach dem 50. Lebensjahr der Arbeitsmarkt nicht oder kaum noch vorhanden ist. Einzelne Branchen gelten da als Ausnahme.

Wie aber ist die Unterstützung, wenn jemand aus dem Arbeitsverhältnis fällt?

Im Moment recherchieren wir die Unterstützung und deren Wirkung, ein Angebot der öffentlichen Hand. Welche Strategie verspricht Erfolg? Wie individuell ist die Unterstützung? Wie sieht diese aus?

Rasch ist uns aufgefallen, dass die Nachhaltigkeit der getroffenen Massnahmen nicht von grossem Interesse ist. Es wird nicht erhoben, ob und wann Stellensuchende nach einem ersten Stellenantritt wieder arbeitslos werden und weshalb? Weder beim zuständigen Wirtschaftsamt SECO noch bei den kantonalen Arbeitsämtern sind entsprechende Zahlen verfügbar.

Vertreter von Wirtschaftsverbänden und von Unternehmen betonen immer wieder, dass sie bereit wären, ältere Arbeitnehmende in der Selektion für frei werdende Arbeitsstellen zu berücksichtigen. Die Realität sieht anders aus. In Diskussionen und in Medienbeiträgen wird hier ein sozial wünschbares Verhalten zitiert, das keine Entsprechung in der Realität hat.

Wir können den Arbeitsmarkt nicht einfach so beeinflussen. Uns interessiert die Frage nach den Hintergründen. Weshalb hat die demografische Entwicklung noch keinen Einfluss auf die Anstellungspolitik von Unternehmen? Ist der Leidensdruck noch zu tief?

Wir denken und recherchieren zu diesen Themen. Bald können Sie mehr lesen.